Die besten Einrichtungstipps

Veröffentlicht von Admin1Die besten Einrichtungstipps

Wer seine eigenen 4 Wände gemütlich und modern einrichten möchte, sollte sich zunächst ein paar Tipps vom Profi einholen. Dann ist das alles nämlich gar nicht so schwer und man kann binnen kurzer Zeit aus einen unscheinbaren Raum etwas ganz Besonderes machen. Im Wohnzimmer verbringt man die meisten Zeit mit der Familie und Freunden, weshalb dieser Raum ganz besonders designt werden sollte. Was viele oft vergessen ist, dass die Beleuchtung eine ganz besondere Rolle spielt. LEDs kommen dabei meistens zum Einsatz und hiermit kann auch das Meiste erreicht werden. Es gibt LED Röhren nämlich in vielen verschiedenen Ausführungen und außerdem spart man viel Energie im Vergleich zu einer normalen Birne.

Das Wohnzimmer sollte ein Ort der Ruhe sein – hier sollte man entspannen können und sich von einem stressigen Alltag erholen. Man sollte die Füße hochlegen und einfach mal für einen Moment die Welt vergessen. Ein Relaxsessel ist daher unbedingt notwendig und auch eine LED Leselampe sollte hier nicht fehlen. Generell muss hier an jedes kleine Detail gedacht werden, weil wir uns nur dann rundum wohlfühlen können. Wenn man das Wohnzimmer modern einrichten will, sollte man sich zunächst im Internet ein paar Beispiele für moderne Einrichtung und Möbel anschauen. Wenn man erst mal ein bisschen Inspiration gesammelt hat, fällt es einem erheblich einfacher, seine eigenen vier Wände einzurichten. Modernes Wohnen folgt eigentlich immer dem Motto „Weniger ist mehr“. Vor allem konzentriert sich der moderne Lebensstil auf eine Reduzierung auf das Wesentliche. Das sorgt dafür, dass alles sehr ordentlich und clean aussieht. Dekorationen und Accessoires sind nebensächlich und finden oftmals nur eine begrenzte Verwendung. In einem modernen Wohnzimmer sollte der Fokus immer ganz klar auf klaren Linien und glatten Oberflächen liegen. Viele verzichten gerne auf kleine Dekorationsobjekte und wollen somit Ruhe und Eleganz ausstrahlen. Zudem wirken solche Orte stets aufgeräumt und sehr ordentlich, weil nicht jede freie Fläche zugestellt ist. Modernes Wohnen zeichnet sich aber auch durch die Verwendung von dezenten Farben aus. Man kann mal bunte Akzente setzen, allerdings muss generell eher eine ruhige Atmosphäre geschaffen werden, die viel Harmonie ausstrahlt. Die Wände erstrahlen am besten in einem schönen Grau oder Beige. Die Möbel finden sich dann in den Farben, die man an der Wand verwendet hat, wieder. Nur so erreicht man ein stimmiges Bild. Wer sich unsicher ist, was die Farbwahl angeht, der sollte sich immer mal wieder die aktuellen Trendfarben anschauen und sich hier inspirieren lassen.

Die besten Styling Tipps

Veröffentlicht von Admin3Die besten Styling Tipps

Wenn es darum geht, das perfekte Outfit zusammenzustellen, sind viele oft überfordert und wissen nicht so ganz, welche Klamotten am besten zu welchen Accessoires passen. Da in diesem Jahr Caps, die es unter anderem im NFL Shop gibt, besonders angesagt sind, ist es umso wichtiger, dass man weiß, wie diese am besten kombiniert werden.

Man kann sich entweder cool oder schick oder einfach gemixt kleiden. Alle drei Varianten wirken toll und je nach Typ wird man mit einem solchen Look auf jeden Fall auffallen. Generell darf man auch mal mutig sein und neue Kombinationen ausprobieren. Wer den Blazer lieber klassisch im Büro kombinieren möchte, kann einfach eine knopflose Bluse mit V-Ausschnitt auswählen. Eine solche Bluse wird dafür sorgen, dass der Oberkörper gestreckt aussieht und generell wird man viel schlanker erscheinen. Skinny Jeans sind ebenfalls besonders beliebt und sehen super aus. Dazu kann man dann spitze Pumps in einer auffälligen Farbe tragen, die in diesem Sommer sowieso äußerst gefragt sind. Besonders Senfgelb oder Rot gehen immer. Wer es etwas cooler möchte, kann den Blazer auch mal mit einer Cap aus dem NFL Shop kombinieren. Gerade derjenige, der den Blazer auch mal privat oder zum Date tragen möchte, kann einfach ein süßes Streifenshirt im Marine Look dazu auswählen und eine Boyfriend-Jeans tragen. Dazu sehen Ballerinas total schön aus. Wichtig ist, dass man die Hose hochkrempelt, weil das dann gleich viel lässiger wirken wird und besser zur Cap passt. Generell gilt beim Blazer immer, dass man ihn vorab anprobieren sollte. Nur, wenn dieser perfekt sitzt, sieht er auch gut aus und man kann mit seinem Styling punkten. Beim Anprobieren sollte man immer darauf achten, dass der Stoff am Rücken keine Falten schlägt oder gar zu eng ist. Das sieht nie gut aus. Wenn der Blazer Knöpfe hat, sollte er auf jeden Fall weit genug sein, damit man ihn auch immer bequem schließen kann. Die Ärmellänge ist enorm wichtig und auch diese sollte immer überprüft werden. Hierzu kann man die Arme einfach gerade ausstrecken und dann sollte der Blazer nicht über das Handgelenk rutschen. Wer ein bisschen molliger ist, der sollte schauen, dass der Blazer ein bisschen lockerer sitzt. Ideal sind Blazer im Boyfriend Style, weil diese eine besonders lässige Passform haben. Man sollte den Blazer offen tragen und dazu ein schlichtes Oberteil auswählen. Die Hose darf dann wieder etwas figurbetonter sein und dann wird die gesamte Figur schmaler wirken. Schwarz macht ebenfalls schlank und ist daher immer eine gute Wahl.

Mallorca Finca - alles für den perfekten Urlaub

Veröffentlicht von Admin4Mallorca Finca - alles für den perfekten Urlaub

Eine Reise nach Mallorca ist auf jeden Fall immer eine gute Idee, weil man hier eigentlich alles hat, was man braucht. Dünen anstatt Hotelburgen und auch kilometerlange Strände zieren die Insel und sorgen dafür, dass man sich einfach wohlfühlen muss.

Das Schöne an Mallorca ist vor allem, dass man auch mit der ganzen Familie einen Traumurlaub verbringen kann, weil die Meere schön flach abfallen und demnach für Kinder keine Gefahr darstellen. Zudem gibt es überall hübsche Strandbars sowie Sand und Ruhe. Insbesondere an der Platja des Caragol findet man immer wieder tolle weiße Sandstrände und lange unverbaute Naturschutzgebiete. Man sollte mal zu Fuß vom Leuchtturm am Cap Ses Salines eine halbe Stunde um das eingezäunte Naturschutzgebiet direkt am Wasser entlang laufen. Danach wird man unglaublich erholt sein. Wer nicht ganz so viel laufen will, sollte mal vom Hafen von Colonia St. Jordi aus am Strand entlang laufen. Die Menschen werden nach und nach immer weniger werden und am Strand Platja de ses Roquetes wird es immer schöner. Hier sollte man Wasser und Picknickkorb nicht vergessen, weil es keine Strandbuden geben wird. Ganze 122 Treppenstufen geht es dann zu einer kleinen Bucht hinunter, an der man super schön entspannen und auch schnorcheln kann. Wer in der Bucht Cala S’Amonia ist sollte sich die vielen Fischerhäuschen angucken, die es hier zu bestaunen gibt. Hier ist es traumhaft schön, allerdings braucht man feste Schuhe, um zum kristallklaren Wasser zu gelangen. Das Wagnis lohnt sich aber auf jeden Fall. Wer mal richtig nette Drinks unter dem Palmenzweig genießen möchte, der sollte an die Bucht Cala Llombards fahren, die im Südosten der Insel liegt. Hier hat man einen feinen weißen Sandstrand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen aus Palmenblättern sowie eine nette Strandbar, an der man sich bedienen lassen kann. Der Parkplatz ist direkt am Strand gelegen, weshalb eine Fahrt mit dem Auto durchaus sinnvoll ist. Wer einen Strand sucht, der noch total naturbelassen ist, sollte zum Parc Natural Mondragó fahren. Hier gibt es viele rundliche Buchten und tiefe Felsen. Man kommt ganz bequem zum türkisblauen Wasser und kann entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Einen Platz im Schatten findet man an der Cala Mondrago ebenso. Wenn man etwa 10 Minuten an der Uferstraße entlang läuft, liegt hier ein schöner weißer Strand, der umgeben von Pinien ist. Wer besonders früh dran ist, hat die Chance, einen der wenigen Schattenplätze zu ergattern und das lohnt sich wirklich. Generell ist es immer besser sich eine Finca und ein Auto zu mieten, weil man dann unabhängiger ist. Wenn man „Finca Mallorca“ googled, wird man schnell etwas Passendes finden.